„Fritzi war dabei: Eine Wendewundergeschichte“


„Fritzi war dabei: Eine Wendewundergeschichte“-1


Vorlesezeit in den „Politisch-kulturellen“ Wochen

Am Dienstag, 21. Januar, 16.30 Uhr, steht die Vorlesezeit erneut im Fokus der „Politisch-kulturellen Wochen“, die sich in diesem Jahr mit dem Thema „30 Jahre deutsche Einheit“ befassen. Vorlesepatin Hanne Schomacher liest hierzu aus dem Buch „Fritzi war dabei: Eine Wendewundergeschichte“ von Hanna Schott vor. Dieses erzählt die Geschichte von dem Mädchen Fritzi, das die Umwälzungen des Jahres 1989 in Leipzig hautnah miterlebt. Fritzi darf leider nicht mit zu den Leipziger Montagsdemonstrationen, weil die Erwachsenen sagen, dass diese für kleine Kinder zu gefährlich seien. Aber Fritzi bleibt hartnäckig und will unbedingt wissen, warum so viele Schulfreunde plötzlich in das Land Ungarn verschwunden sind. Und warum streiten ihre Eltern sich nach dem Fernsehgucken neuerdings immer? Dabei wird Fritzi immer klarer, dass sie keine Mauer mehr in der DDR haben will! Eine bewegende Geschichte mit wahrem Hintergrund!

Die Stadtbücherei freut sich auf alle Kinder bis 8 Jahre. Der Eintritt ist kostenfrei.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage