Heiko Herrmann


Heiko Herrmann-1

Heiko Herrmann, "Nacht blau", 1990, Öl-Mischtechnik, 78 x 100 cm


Malerei und Skulptur

Rund 50 Werke, Malerei und Skulpturen, sind in der Ausstellung im Fritz-Winter-Haus bis zum 30.11.2020 zu sehen. Heiko Herrmann, 1953 in Schrobenhausen geboren, war zunächst Schüler von Heimrad Prem und absolvierte ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Es folgten zahlreiche Arbeitsaufenthalte unter anderem in Schweden, San Francisco, Frankreich und Italien.

Heiko Herrmanns Werke sind geprägt von einem expressiven Malduktus und einer enormen, kontrastreichen Farbigkeit, die die Leinwände geradezu pulsieren lassen. Seine äußerst gestische Malerei stellt den Künstler in die Tradition des reinen Action Paintings, jedoch führt er den Betrachter mit Hilfe rätselhafter Bildtitel darüber hinaus in geheimnisvolle, phantastische Welten.

Den Gemälden stellt Heiko Herrmann Skulpturen aus Eisenguss und Keramiken zur Seite.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage

Samstag, 31.10.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 01.11.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 18:00
Dienstag, 03.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Mittwoch, 04.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 07.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 08.11.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 18:00
Dienstag, 10.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Mittwoch, 11.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 14.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 15.11.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 18:00
Dienstag, 17.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Mittwoch, 18.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 21.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 22.11.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 18:00
Dienstag, 24.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Mittwoch, 25.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 28.11.2020
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 29.11.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 18:00